Kürbis-Karotten Suppe

Jetzt ist wieder Kürbis Zeit und ich liebe Kürbis. Es hat wie ich finde einen sehr angenehmen Geschmack. 

Zutaten:

  • 1 mittelgroßen Kürbis
  • 5 Karotten
  •  1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer
  • 500ml Wasser
  • Creme fraiche
  • Petersilie
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die zerkleinerten Zwiebeln und Knoblauchzehe kurz glasig anbraten.
  2. Danach denn gewürfelten Kürbis und Karotte dazugeben und mit Muskatnuss dünsten.
  3. Dann alles in den Mixer geben.
  4. Daraufhin unseren Karaotten-Kürbis mix zurück in den Topf und das Wasser dazugeben.
  5. Dann alles mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.
  6. Zum Schluss etwas Creme fraiche unterrühren aufkochen und den rest Creme fraiche auf die Fertige Suppe im Teller geben. 
Advertisements

Baby Pink Nails

💅🏻Ich war schon lange auf der Suche nach einem vernünftigen leicht Rosa farbenen Nagellack. Aber die meisten decken entweder zufest oder manche hinterlassen Streifen. Dieser hier verteilt sich echt super und ist auch nach 3 mal auftragen immer noch nicht so plakativ. Er lässt sich ausserdem super gut auftragen da der Pinsel sehr ergibig ist und nicht zu steif. Und er trocknet ECHT super schnell, ich sags euch 😊 Ausserdem finde ich das jemand mit olivfarbener Haut nicht jeder Rosaton steht. Der hier ist super da er nicht so stupf wirkt, er macht meine Haut optisch gleich frischer. Der Nagellack ist von Astor in der Farbe „Baby Pink Manicure“
  

Abnehmen ist nicht gleich Abnehmen

Hier seht ihr mal ein vorher nachher Bild von mir. Es war ein langer Weg bis ich mich mal überwunden hatte etwas Sport zumachen. Ich habe schon lange sehr clean gegessen, sprich 50% aller meiner Mahlzeiten beinhalteten entweder Obst oder Gemüse. 

Ich hatte zwar abgenommen aber immer noch Dellen in den Beinen und sehr schlaffes Gewebe. Ich dachte immer ich müsste meine Mahlzeiten halbieren und noch weniger Kohlenhydrate essen. Doch das war komplett FALSCH!!! 

Ich hatte noch nicht verstanden das mein Körper genau das benötigte. Und auch meine Mahlzeiten durften nicht zu klein sein, denn sonst bekam ich Heisshunger oder war oft müde und schlapp. Mit der Zeit lass ich immer mehr über dieses Thema und bei dem Buch was ich hier schon mal vorgestellt hatte von „Isabell de los Rios“ hatte es dann angefangen Klick zumachen.

Ich fing an wieder regelmässig zuessen. Und achtete darauf hochwertige Nahrung zukaufen. Wieso das so wichtig ist, findet ihr in meinem Artikel „Schlank ohne Diät“. Und auch Sport fing ich langsam an. Denn ich wollte es mit Spass verbinden. (Tipp: youtube hat viele coole Workouts z.B. Fitnessblender) Mittlerweile mache ich 2-3 mal die Woche Sport. Ich werde es eventuell mal auf 4 mal die Woche erhöhen, aber ich finde man sollte nicht alles so schnell machen. Denn jemand der nie richtig Sport getrieben hat und dann plötzlich jeden Tag anfängt sich zu etwas zuzwingen der verliert schnell die Lust daran. Deshalb lieber einen Tag in der Woche fix für Sport reservieren und dann langsam immer einen Tag mehr dazu. So habe ich es gemacht und ich freue mich jedesmal mir diese Zeit für Fitness zureservieren. Denn dies ist dann meine Zeit, in der ich mal was für mich mache.

Also in dem Sinne viel Spaß beim beginnen eines gesünderen Lifestyles:-)

  

Lust auf was süßes?

Dann greift doch lieber zu etwas gesunderem;)

Ich hatte eben auch soooo Lust auf Schokolade. Dann dachte ich mir wenn ich jetzt nicht bis zum Cheatday warte dann bereie ich es wieder.

Alsoooooo musste was anderes her:-) und zwar ein früchte Smoothie. Und dazu noch ein bisschen Detox Wasser.

Zutaten: 

  1. 1 Banane
  2. 1 Kiwi
  3. 1 Pfirsich
  4. 1 Apfel
  5. Ein Teelöffel Chia Samen
  6. Gehackte Mandeln
  7.  1 1/2 Tasse Mandelmilch
  8. Boubon Vanille

Zuerst alle Früchte klein schneiden und 2/3 in den Mixer und dazu die Chia Samen, Mandelmilch und Boubon Vanille zugeben.   

Danach alles Mixen in ein Glas geben dann die rest Früchte mit den gehackten Mandeln drüber streuen. Fertig!

Superfood: Mandelmilch

Mandelmilch ist jetzt sows von in.  Ob man es glaubt oder nicht Mandelmilch ist ein Superfood!Am meisten benutzen sie Veganer oder Mendchen die keine Milch vertragen. Aber ist ist auch super zum abnehmen geeignet, denn sie macht lange satt und enthält keine tierischen Fette.

Mandelmilch ist aus Wasser und Mandeln hergestellt. Und sollte keine anderen Sachen enthalten wie Zucker oder Maltodextrin. Man kann sie super zum Müsli nehmen oder sehr leckere Smoothie daraus Zaubern. Sie liefert unteranderem sehr viele Mineralien, Kalzium, Kalium und Magnesium und enthält zudem auch sehr viele Ballaststoffe. Deshalb ist man lange, sehr lange satt. 

Was ist lowcarb?

Vor einiger Zeit, nachdem ich schon auf die Ernährungsform von Isabel de los Rios umgestiegen bin, las ich immer wieder den Begriff Lowcarb. Danach habe ich angefangen, etwas im Internet zu recherchieren und habe sehr viel darüber rausgefunden.
Für euch habe ich das ganze mal zusammengefasst 😉

Lowcarb = wenig Kohlenhydratedie (auf Englisch „low carbohydrates“)

Lowcarb ist ein aktueller US-Trend. Eine Ernährungsform, in der komplett auf Kohlenhydrate verzichtet wird.
Das Ziel ist den Blutzucker konstant und den Fettabbau hoch zuhalten.
Weiterlesen