Abnehmen ist nicht gleich Abnehmen

Hier seht ihr mal ein vorher nachher Bild von mir. Es war ein langer Weg bis ich mich mal überwunden hatte etwas Sport zumachen. Ich habe schon lange sehr clean gegessen, sprich 50% aller meiner Mahlzeiten beinhalteten entweder Obst oder Gemüse. 

Ich hatte zwar abgenommen aber immer noch Dellen in den Beinen und sehr schlaffes Gewebe. Ich dachte immer ich müsste meine Mahlzeiten halbieren und noch weniger Kohlenhydrate essen. Doch das war komplett FALSCH!!! 

Ich hatte noch nicht verstanden das mein Körper genau das benötigte. Und auch meine Mahlzeiten durften nicht zu klein sein, denn sonst bekam ich Heisshunger oder war oft müde und schlapp. Mit der Zeit lass ich immer mehr über dieses Thema und bei dem Buch was ich hier schon mal vorgestellt hatte von „Isabell de los Rios“ hatte es dann angefangen Klick zumachen.

Ich fing an wieder regelmässig zuessen. Und achtete darauf hochwertige Nahrung zukaufen. Wieso das so wichtig ist, findet ihr in meinem Artikel „Schlank ohne Diät“. Und auch Sport fing ich langsam an. Denn ich wollte es mit Spass verbinden. (Tipp: youtube hat viele coole Workouts z.B. Fitnessblender) Mittlerweile mache ich 2-3 mal die Woche Sport. Ich werde es eventuell mal auf 4 mal die Woche erhöhen, aber ich finde man sollte nicht alles so schnell machen. Denn jemand der nie richtig Sport getrieben hat und dann plötzlich jeden Tag anfängt sich zu etwas zuzwingen der verliert schnell die Lust daran. Deshalb lieber einen Tag in der Woche fix für Sport reservieren und dann langsam immer einen Tag mehr dazu. So habe ich es gemacht und ich freue mich jedesmal mir diese Zeit für Fitness zureservieren. Denn dies ist dann meine Zeit, in der ich mal was für mich mache.

Also in dem Sinne viel Spaß beim beginnen eines gesünderen Lifestyles:-)

  

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s